Home » Die Berechnung Der Anlass- Und Regelwiderstande by Erich Jasse
Die Berechnung Der Anlass- Und Regelwiderstande Erich Jasse

Die Berechnung Der Anlass- Und Regelwiderstande

Erich Jasse

Published January 1st 1921
ISBN : 9783642899034
Paperback
174 pages
Enter the sum

 About the Book 

Es hat bisher in der Elektrotechnik ein Buch gefehlt, in welchem die Berechnung der Anlaf3widerstande mit Bezug auf Erwarmung den beim Anlassen geltenden Gesetzen entsprechend durchgefiihrt wird. In einigen friiheren Arbeiten hatte ich schon auf dieMoreEs hat bisher in der Elektrotechnik ein Buch gefehlt, in welchem die Berechnung der Anlaf3widerstande mit Bezug auf Erwarmung den beim Anlassen geltenden Gesetzen entsprechend durchgefiihrt wird. In einigen friiheren Arbeiten hatte ich schon auf die Zusammenhange zwischen den zu beschleunigenden Massen und der Menge des Widerstandsmaterials hingewiesen. Aus einer Reihe von Zuschriften ersah ich dann, daf3 ich damit den Wiin schen vieler Leser entgegengekommen war. Gern iibernahm ich es daher auf Anregung des Verlages, ein Buch iiber die Berech nung von Anlassern und Reglern zu schreiben. Hierfiir schien es mir zweckmaf3ig, den Leser erst einmal mit den Grundgesetzen der Erwarmung eines Korpers vertraut zu machen. lch stelle daher einen entsprechenden Abschnitt an den Anfang des Buches. Dann gebe ich eine Beschreibung und zugehorige Abbildungen fiir die gebrauchlichsten Arten von Widerstandselementen, wo bei gleichzeitig der Gang der Erwarmungsberechnung vorgefiihrt wird. Nachdem so der Leser mit den Grundlagen der Wider standsberechnung bekannt geworden ist, kommt der Hauptteil des Buches, namlich der Entwurf der Anlaf3- und Regelwider stande. Um einen Anlasser richtig entwerfen zu konnen, muf3 map die Wirkungsweise des Motors, dem er dienen soIl, genau kennen. lch habe daher auch, insbesondere beim Drehstrom motor, eine moglichst vollstandige Theorie der betreffenden Maschine gegeben, soweit sie fiir den vorliegenden Zweck not wendig war. Diese Theorie wurde jedoch so kurz und so einfach wie irgend moglich gehalten, wobei nur Wert darauf gelegt wurde, daf3 trotz Beschrankung auf das notwendigste doch dieses unter den iiblichen Voraussetzungen streng richtig ist.